Villingendorfer Heimatlied

(Melodie: Bozner Lied)

Wohl ist die Welt so groß und weit und voller Sonnenschein, das allerschönste Stück davon ist doch die Heimat mein. Dort wo im tiefen Tale rauscht, der Neckar wild vorbei. Vom Tannwald bis zum Hahnenburg am Lichtgraben vorbei.
| : Heidi heidi heido heida Juvivallerallera : |

Wo der Zollern in der ferne thront, der Plettenberg uns grüßt. Der Lemberg mit seim Aussichtsturm schön anzusehen ist. Dort bin ich ja so gern zu Haus, in meinem Heimatland, im Schwabenland, in Württemberg auch Musterland genannt.
| : Heidi heidi heido heida Juvivallerallera : |

Ob Wandern, Klettern, Fahrrad fahr‘n die Tätigkeit uns eint. Im Frohsinn und Gemütlichkeit die Sonn uns immer scheint. D’rum hebt nun eure Gläser an und schenkt sie voll mit Wein, wir stoßen auf die Freundschaft an, damit dies immer bleibt.
| : Heidi heidi heido heida Juvivallerallera : |

Text: Thomas Pfister Musik: Altes Handwerkerlied aus Tirol